Geistige Gaben

Jozef Rulof

Neun Jahrhunderte lang hat Zelanus das Leben auf der Erde und im Jenseits studiert. Das Buch „Geistige Gaben“ enthält seine tiefgehende Analyse parapsychologischer Erscheinungen und Kräfte.
 
 
 
 

Zusammenfassung

Meister Zelanus nimmt in diesem Buch eine gründliche Analyse sämtlicher Grade der Mediumschaft vor.
Alle Gaben, die Jozef Rulof besaß, werden in einem eigenen Kapitel ausführlich dargestellt: die mediale Fähigkeit des Schreibens, das inspirationsbewirkte Sprechen, die psychische Trance, das mediale Malen und Zeichnen, die geistige Hellsichtigkeit und seine Fähigkeit, als Medium zu heilen.
Außerdem werden unter anderem auch die nachstehend genannten übernatürlichen Phänomene intensiv behandelt: die Kommunikation mit Kreuz-und-Tafel sowie der Planchette, Geistfotografie, direkte Stimme, Materialisierungen und Dematerialisierungen, Levitation, Apporte, Klopftöne und Geistererscheinungen.
Darüber hinaus werden die verschiedenen Grade des menschlichen Schlafs sehr genau und unmissverständlich analysiert.
Unser Schlaf erweist sich als das Tor zu sämtlichen Graden der Mediumschaft.
Ebenso ausführlich wird die Rolle des physischen Körpers bei der Entstehung parapsychologischer Phänomene behandelt.
In „Geistige Gaben“ liefert Meister Zelanus den ultimativen Schlüssel, der es dem Leser erlaubt, zwischen wahrhaftiger und hoch entwickelter Mediumschaft sowie dem faulen Zauber der zahlreichen Scharlatane unterscheiden zu können.
Allerdings ist das Ausmaß des auf diesem Feld vorhandenen Betrugs so unglaublich groß, dass der nüchtern denkende Mensch von all diesem geistigen Hader mit Recht nichts mehr wissen will.
„Geistige Gaben“ trennt hier das Licht von der Finsternis.