Zwischen Leben und Tod

Jozef Rulof

Bei dem Buch handelt es sich um einen mitreißenden Roman über das Tempelleben der Priester im alten Ägypten.
 
 
 
 

Zusammenfassung

Bei dem Buch handelt es sich um einen mitreißenden Roman über das Tempelleben der Priester im alten Ägypten.
In dem Buch lernen wir Dectar als einen in diesem Tempel tätigen Priester kennen.
In diesem Leben lernte er die magischen Kräfte kennen, lernte, sie zu besiegen und schuf auf diese Weise die Grundlagen für seine späteren Fähigkeiten als Medium.
Vor der Lebzeit von Jozef Rulof waren diese Kräfte in sein Unterbewusstsein abgesunken, doch nutzte Alcar – der geistige Leiter von Jozef – diese Kräfte des Unterbewusstseins zum Aufbau seiner medialen Fähigkeiten.
Dank seines Tempellebens vermochte Jozef innerhalb der medialen Fähigkeiten eine Fertigkeit zu erreichen, wie sie auf Erden selten vorgekommen ist.
 
Dieser Streit wurde auf höchstem Niveau und bis an den Hof des Pharaos geführt.